Rückbau Vestowax-Betrieb Herne

 

Auftraggeber: Evonik Degussa GmbH
Auftragsvolumen: 634 T€
Bauzeit: 10 Monate
Art der Arbeiten: Sanierung, Rückbau, Erdarbeiten

Bauvolumen:
Umbauter Raum: ca. 60.000 m³
Unterirdischer Abbruch: ca. 3.400 m³
Belasteter Boden: ca. 1.500 m³

Gegenstand des Auftrags war die Schadstoffsanierung und der Rückbau der Anlagen der Vestowax Anlage auf dem Werk der Evonik in Herne. Es handelte sich um chemische Produktionsanlage.

Höhe der Anlagenteile: bis 17,0 m
Fläche der Anlage: 26.600 m²

Besonderheit:
Benachbarte Anlagenteile blieben in Betrieb.
Der Rückbau erfolgte bei laufendem Betrieb der angrenzenden Produktionsanlage. Es wurden sehr hohe Sicherheitsansprüche gestellt. Die geplanten Arbeiten wurden durch detaillierte Arbeitsanweisungen im Vorfeld besprochen und festgelegt.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.