Rückbau Schacht Morschenich, Köln

 

Auftraggeber: RWE Service GmbH
Auftragsvolumen: 145 T€
Bauzeit: 2 Monate

Bauvolumen:
Schachtröhre: ca. 25 m mit einem Durchmesser von 6,5 m
Erdbewegung: 27.000 m³

Gegenstand des Auftrags war der Rückbau einer Schachtröhre. Hierzu wurde das umgebende Erdreich abgetragen. Die Schachtröhre wird Abschnittsweise vom umgebenden Erdreich freigelegt. Im Folgenden wird der um die Schachröhre vorhandene Beton abgebrochen und seitlich gelagert. Die Schachtröhre wird Abschnittsweise getrennt. Die getrennte Schachtröhre wird mittels Bagger abgehoben und seitlich gelagert. Dieser Vorgang wurde wiederholt, bis die Schachtröhre zurückgebaut war. Die Arbeiten erfolgten an der Böschungsgrenze zur Baugrube des Tagebau Hambach

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.