Erdarbeiten Forschungszentrum ZEMOS Bochum

 

Auftraggeber: BLB NRW Dortmund
Auftragsvolumen: 770 T€
Bauzeit: 3 Monate

Bauvolumen:
ca. 2.000 m³ Auffüllungen (Bauschutt),
davon ca. 1.200 t DK1
ca. 3.200 m³ Boden
ca. 9.600 m³ Fels (BK 6/7)

Am Standort Ruhr-Universität Bochum wurde der Neubau eines Laborgebäudes mit ca. 3.950 m² Nutzfläche als Zentrum für molekulare Spektroskopie und Simulation solvensgesteuerter Prozesse eingerichtet. Auf der nördlichen Stirnseite der ca. 7 m tiefen Baugrube befand sich in einem Abstand von ca. 3 m eine Gasleitung. Die südliche Baugrube war stellenweise durch starke Vernässungen gekennzeichnet.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.