Rastanlage Hohenhorst BAB A2

 

Auftraggeber: Straßen.NRW  |  Autobahnniederlassung Hamm
Auftragsvolumen: 1,6 Mio. Euro
Bauzeit: 15 Monate

Bauvolumen:
3.500 m² Betonfläche
6.000 m² Asphaltarbeiten

Im Zuge der Erneuerung und Kapazitätserweiterung von Park- und Rastplätzen an allen Bundesautobahnen in NRW wurde der Rastplatz Hohenhorst unter Vollsperrung komplett zurückgebaut und neu hergestellt.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.