Rückbau Förderturm AV 3/7 Marl

26. Oktober 2022  |  Der Rückbau des Förderturms auf dem Bergwerksgelände AV 3/7 Marl startet diese Woche.

Vier  Monate sind für den Abbruch des rd. 69 m hohen Förderturms geplant. Der Abbruch von etwa 38.000 m³ umbauten Raums und 5.000 t Stahlbeton sowie der Einhausung der Förderung aus Stahl erfolgt jeweils über ca. 2 Monate mit dem Seilbagger und anschließend mit Hydraulikbaggern.

Durch die Nähe zum Chemiepark Marl, hier sprechen wir von 25 m, ist höchste Vorsicht geboten. In enger Abstimmung mit dem Betreiber des Chemieparks erfolgt der Hauptabbruch mit einem Seilbagger, als Schutz in Kombination mit einer Abbruchmatte und einem vorlaufend bereits erstellten Fallbett und Splitterschutz.

Das Abbruchkonzept haben wir gemeinsam mit unserem Bauherrn RAG entwickelt, hierbei kam uns unsere bereits 3-jährige Tätigkeit auf dem Berkwerksgelände zugute.

 

abbruch foederschacht marl 2

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.